Vierter ViaNobis-Tag

03. Februar 2018

Gangelt/Brüggen. Zum mittlerweile vierten Mal kamen beim ViaNobis-Tag die Geschäftsführung, Betriebsleitung sowie weitere Leitungskräfte der Katharina Kasper ViaNobis GmbH zusammen.

Anlässlich des Todestages der Ordensgründerin der Armen Dienstmägde Jesu Christi, der heutigen Dernbacher Schwestern, Maria Katharina Kasper laden die Geschäftsführung und die Ordensvertretung der Katharina Kasper ViaNobis GmbH inzwischen bereits traditionell die Führungskräfte der ViaNobis zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein.

In diesem Jahr waren rund 100 Bereichs-, Wohnbereichs-, Pflegedienst-, Stations-, Abteilungs-, Gruppen- und Teamleiter sowie weitere leitende Mitarbeiter zum ViaNobis-Tag nach Brüggen gekommen.

Den Einstieg in den Tag gestalteten Geschäftsführer Martin Minten sowie die Mitarbeitenden des Bereichs Ordensvertretung in der ViaNobis. Martin Minten dankte den Anwesenden für ihr außerordentliches Engagement im vergangenen Jahr: "Sie haben wieder viel geleistet." Die Belegungszahlen bzw. Auslastung in den verschiedenen Kernbereichen kommentierte der Geschäftsführer mit: "Entweder waren unsere Einrichtungen ganz voll oder fast ganz voll." Die ViaNobis bezeichnete er als "stabiles, florierendes Unternehmen". Dieser Zustand sei jedoch keinesfalls ein Selbstläufer, Glück oder Zufall, sondern vielmehr den mittlerweile rund 2.000 Mitarbeitern* der ViaNobis zu verdanken: "Ihre Leistung war großartig; wir haben auch in 2017 eine fantastische Entwicklung hingelegt."

Thomas Hoff, Ordensvertreter in der ViaNobis, und seine Kollegen aus dem Bereich Ordensvertretung in den Einrichtungen schafften einen Bogen vom Schaffen Jesus Christus´ über das Wirken Katharina Kaspers hin zu den Mitarbeitenden der ViaNobis heute. Es ginge darum "zur richtigen Zeit am richtigen Ort das Richtige zu tun".

Ebenfalls traditionell stellten die Vertreter der verschiedenen Einrichtungen der ViaNobis spannende Themen aus ihren Bereichen vor. Das Besondere: Somit erhielten die Gäste auch in diesem Jahr in wenigen Stunden Einblicke in ganz unterschiedliche Tätigkeitsfelder. Denn mittlerweile gehören zur ViaNobis in den fünf Kernbereichen sieben Einrichtungen:

Und so reichten die Vorträge von den Möglichkeiten, bereits bei Kleinkindern deren besondere Rechte zu gewähren, über Möglichkeiten, Chancen und Herausforderungen durch das Bundesteilhabegesetz, bis hin zu dem Zusammenspiel der Betreuung und Unterstützung für erwachsene Menschen mit geistiger, psychischer oder mehrfacher Behinderung in der Eingliederungshilfe und der Katharina Kasper Wohn- und Pflegeeinrichtung für ältere Menschen mit Behinderungen.

Auch der diesjährige ViaNobis-Tag verdeutlichte eindrucksvoll eine besondere Stärke des Unternehmens und seiner Einrichtungen: die Schlagkraft durch bzw. das Nutzen von Synergieeffekte(n). ViaNobis – Gemeinsam stark!

 

* Mitarbeiterzahl der Katharina Kasper ViaNobis GmbH inklusive der Mitarbeiter der Servicegesellschaften


Ansprechpartner:
Karina Wasch
Tel: +49 2454 59-763
Fax:+49 2454 59-759
E-Mail


ViaNobis - Die Jugendhilfe | Schloss Dilborn

Telefon  02163 9540-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube