Qualitätsanspruch

Zu hoher Qualität aus Tradition verpflichtet

In unserer Tradition als christlicher Dienstleister im Sozialwesen steht die kundenorientierte Wirksamkeit unserer ambulanten, teilstationären und vollstationären Hilfeformen an erster Stelle. Die kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung dieser qualitativ hochwertigen Angebote auf der Basis unserer christlichen Unternehmensphilosophie ist unser höchster Anspruch.

Deshalb sind in der ViaNobis – Die Jugendhilfe | Schloss Dilborn alle erforderlichen personellen und organisatorischen Strukturen und Rahmenbedingungen geschaffen, die die Mitarbeiter darin unterstützen, Qualitätsmanagement in den Arbeitsalltag zu integrieren und zu praktizieren.

Die Wirkungen unserer Hilfen lassen wir fortlaufend extern evaluieren. Seit 2007 erfolgt diese Wirksamkeitsanalyse (WIMES-Befragung) immer zu Beginn und nach Beendigung des individuellen Hilfeprozesses. Das e/l/s-Institut wertet unsere Daten aus und präsentiert die Ergebnisse jährlich im Rahmen einer Veranstaltung, an der neben den Mitarbeitern der Einrichtung auch Vertreter von Jugendämtern und Kostenträgern teilnehmen.

Unser übergreifendes Qualitätsmanagement-System

Wir sind in die trägerweite Verbundzertifizierung der DERNBACHER GRUPPE KATHARINA KASPER eingebunden und vom TÜV Rheinland nach der international anerkannten Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Ziel dieser Verbundzertifizierung sind die Entwicklung eines gemeinsamen Verständnisses für Qualität und eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung.

Die Wahl dieser branchenunabhängigen Norm hat den Vorteil, dass sie nah an der Praxis und in allen Einrichtungen der DERNBACHER GRUPPE KATHARINA KASPER umsetzbar ist.

Auf diese Themen legen wir im Rahmen des einrichtungsbezogenen Qualitätsmanagementsystems besonderen Wert:

Kundenorientierung

Wir orientieren unser Handeln an den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden. Unser organisatorischer Rahmen (Strukturqualität), der Prozess der Leistungserbringung (Prozessqualität) und das Ergebnis (Ergebnisqualität) sind für unsere Kunden überprüfbar. Wir arbeiten zielorientiert und flexibel.

Es findet jährlich ein Qualitätsdialog mit dem örtlichen Kreisjugendamt und den Hauptbelegern zur Qualitätssicherung und -entwicklung sowie zur Ermittlung der Bedarfe statt.

Partizipation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Wir wollen die uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu kritischen und verantwortungsvollen Menschen erziehen, die ihr Lebensumfeld aktiv gestalten. Die Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen an Entscheidungen, die sie betreffen, ist daher für uns ein wichtiger Bestandteil pädagogischen Handelns. Die Mitbestimmung der Kinder und Jugendlichen ist im Gremium des Jugendsenats institutionell verankert. Dort werden regelmäßig und systematisch die Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge der jungen Menschen erfasst und danach im institutionellen Verbesserungsprozess bearbeitet.

Führungsverantwortung

In unserer Führungsethik und Haltung legen wir die konkrete Führungsverantwortung fest. Wir entwickeln unser Führungshandeln und             -verhalten kontinuierlich weiter. Hierzu stellen wir die organisatorischen und strukturellen Ressourcen zur Verfügung. Darüber hinaus überprüfen wir unser Führungshandeln auf seine Angemessenheit und Wirkung und fordern dazu das Führungsfeedback im Rahmen der Mitarbeitergespräche aktiv ein.

Effizienzorientierung

Effizienzsteigerung ist integraler Bestandteil unserer Arbeit. Die Zuständigkeiten sind geklärt. Entscheidungs- und Verfahrenswege sind transparent und nachvollziehbar. Fehler und Abweichungen in diesen Prozessen verstehen wir nicht nur als individuelles oder strukturelles Defizit, sondern sehen in ihnen ein Verbesserungspotenzial.

Arbeitszufriedenheit

Unsere Mitarbeiter arbeiten in ihren Gruppen und Bereichen eigenverantwortlich. Sie haben die größtmögliche Handlungs- und Entscheidungsfreiheit und die Interessen der Gesamteinrichtung im Blick. Sie beteiligen sich z. B. an der Aufstellung von jährlichen Qualitätszielen und arbeiten umsetzungsorientiert in Qualitätszirkeln und Projektgruppen. Dies trägt unter anderem zur Schaffung und Erhaltung der hohen Arbeitszufriedenheit bei.

Kontakt

zum Profil »

Ralf Degroot

› Qualitätsmanagement

Dilborner Straße 61
41379 Brüggen
Tel.: +49 2163 9540-44
Fax: +49 2163 9540-48
E-Mail

StandortTelefonE-MailXingYouTube