Freizeit- und Erlebnispädagogik

Aktive Gestaltung des Alltags

Der Fachbereich Freizeit- und Erlebnispädagogik bringt sich aktiv in die Gestaltung des Alltags der Kinder und Jugendlichen mit ein und versucht, das erlebnispädagogisch orientierte Grundverständnis der Einrichtung zu fördern. Angebote werden gemeinsam entwickelt oder vom Freizeit- und Erlebnispädagogischen Dienst aktiv und stimulierend eingebracht. So koordiniert der Freizeitpädagoge auf dem Stammgelände die gruppenübergreifenden Sport- und Freizeitprojekte und die Angebote des Freizeithofes. Darüber hinaus ist er sowohl für gruppenspezifische als auch gruppenübergreifende erlebnispädagogische Unternehmungen verantwortlich (z. B. erlebnispädagogische Fahrten, Durchführung der Dilborn-Trophy und school’s-out-Party, Kletterangebote, Kooperationsspiele, Kanufahren, Zelten, Höhlenerkundungen, Natur erleben, Hüttenwandern, Jungengruppe usw.).

Hier die Leistungen im Überblick:

  • gruppenübergreifende erlebnispädagogische Projekte und Freizeitangebote
  • erlebnispädagogische Einzelbetreuungen
  • Jugendsenatsarbeit/Partizipation
  • Planung und Begleitung der Angebote im Freizeithof
  • Planung und Begleitung von Sportangeboten und Turnieren
  • Planung und Durchführung von Festen
  • Gestaltung der Schnittstelle zur Kulturarbeit
  • Begleitung und Beratung von Teams
  • Angebote zur Teamentwicklung
  • externe erlebnisorientierte Projekte an und für Schulen

 

 

Kontakt

zum Profil »

Jobst Bartl-Umbach

› Erlebnispädagoge

Dilborner Straße 61
41379 Brüggen
Tel.: +49 2163 9540-85
Fax: +49 2163 9540-89
E-Mail

StandortTelefonE-MailXingYouTube