FBB Familiäre Bereitschaftsbetreuung

Familiäre Bereitschaftsbetreuung (FBB) nach §33 SGB VIII

In den Bereitschaftspflegestellen (FBB) leben Kinder unter sechs Jahren, die aufgrund von Vernachlässigung, Gewalt etc. vom Jugendamt akut aus ihren eigenen Familien herausgenommen werden mussten. Diese Kinder werden in den Bereitschaftsfamilien betreut und liebevoll versorgt, bis eine langfristige Perspektive für sie gefunden wird. Eine Familiäre Bereitschaftsbetreuung beinhaltet die Vollzeitpflege eines Kindes, welches auf Grund einer akuten familiären Krisensituation für eine zeitlich begrenzte Zeit im familiären Haushalt beheimatet wird. Die Unterbringung beschränkt sich auf die Zeit der Perspektivfindung einer langfristigen Anschlussmaßnahme oder der Rückführung in den elterlichen Haushalt.

Begleitet werden die FBBs von einem multiprofessionellen Fachberaterteam mit unterschiedlicher therapeutischer Zusatzausbildung. Die Fachberater unterstützen die Mitarbeiter/innen in den FBBs und SPLGs durch kontinuierliche Einzelfallberatung und stellen die Kooperation zwischen allen an der Hilfe beteiligen Fachkräfte und dem Herkunftssystem sicher.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FREIE PLÄTZE

Kontakt

zum Profil »

Steffen Kannegießer

› Aufnahmemanager

Dilborner Straße 61
41379 Brüggen
Tel.: 02163 9540-95
Fax: 02163 9540-99
E-Mail

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube