Inobhutnahme


Löwenherz | Brüggen

Die Inobhutnahme-Gruppe bietet mit 6 Plätzen eine vollstationäre Hilfe für kleine Kinder von 2 Jahren bis 6 Jahren in Brüggen. Die Unterbringung erfolgt auf Grundlage des § 42 und darüber hinaus § 27 SGB VIII.

Das Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen, die aufgrund besonderer Umstände nicht in ihrem bisherigen Umfeld verbleiben können und deren mittel- und langfristige Perspektive geklärt werden muss.

Im Vordergrund stehen der Schutz, die Pflege und die Sicherung der emotionalen Bedürfnisse. 

Im Anschluss an die Aufnahme wird die Perspektive der Kinder in Zusammenarbeit mit unserem Fachdienst in einem Clearing unterstützend geklärt. Für die Dauer der Unterbringung ist die Realisierung der Bindungsbedürfnisse unter Einbeziehung existierender Bindungspersonen wichtig. Dazu kann eine intensive Elternbegleitung und -anleitung im Umgang mit dem Kind/ den Kindern notwendig sein.

Ziel ist, eine zeitnahe Klärung des dauerhaften Verbleibs. Bis dahin gestalten und strukturieren die Mitarbeiter der Gruppe den Alltag der oftmals traumatisierten Kleinkinder mittels individueller sicherheitsgebender Strukturen, Förderung der Kinder entsprechend ihrem Entwicklungsstand und Unterstützung der vorhanden oder sich entwickelnden Fähigkeiten und Stärken.

Die Betreuung der Kinder erfolgt im Rahmen eines Innewohnendenmodells, welches den Kindern ein hohes Maß an Beziehungskontinuität im stationären Setting ermöglicht. 

Die Maßnahme ist nicht geeignet für Kinder mit starken geistigen und körperlichen Behinderungen und bei hohem Gefährdungspotential für andere Kinder.

FREIE PLÄTZE

Kontakt

zum Profil »

Steffen Kannegießer

› Aufnahmemanager

Dilborner Straße 61
41379 Brüggen
Tel.: 02163 9540-95
Fax: 02163 9540-99
E-Mail

StandortTelefonE-MailXingYouTube