Wohngruppe Momo in Heinsberg-Oberbruch

Die intensiv-therapeutische Wohngruppe MOMO bietet als vollstationäre Wohngruppe 7 Plätze für Mädchen und Jungen ab 12 Jahren.

Das Angebot richtet sich im Schwerpunkt an Jugendliche mit einer Essstörung in Form von Magersucht und Bulimie sowie korrespondierenden Erkrankungen wie Depressionen, Phobien, Ängsten, Zwängen, selbstverletzendem Verhalten und anderen psychischen Störungen.

Oftmals beinhaltet der Krankheitsverlauf ein- oder mehrmalige Aufenthalte in Kliniken oder Kinder- und Jugendpsychiatrien. Eine darauffolgende Rückführung in das Familiensystem kann sowohl die Betroffenen, als auch die Angehörigen vor vielen Herausforderungen stellen. Unsere Wohngruppe bietet durch intensive, pädagogische und therapeutische Begleitung eines qualifizierten Teams individuelle Entwicklungsmöglichkeiten für die Jugendlichen. In enger Kooperation mit dem internen Fachdienst des Trägers werden wöchentliche Therapien im Einzel- und/oder Gruppensetting angeboten. Die Jugendlichen können die erworbenen Fortschritte und Kompetenzen in dem strukturierten Rahmen der Wohngruppe erproben, stabilisieren und erweitern.

 

Unseren Auftrag als Wohngruppe verstehen wir als eine Rückführung in altersentsprechende Alltags- und Sozialstrukturen. Neben der psychischen und emotionalen Stabilisierung werden die Jugendlichen hinsichtlich der altersentsprechenden Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, sowie Eigenverantwortung und Selbstständigkeit gefordert und gefördert. Dies soll die sukzessive Rückführung in das ehemalige Lebensumfeld oder den Weg in die Verselbstständigung unterstützen. 

 

FREIE PLÄTZE

Wir haben aktuell leider             keine freien Plätze!

Kontakt

zum Profil »

Steffen Kannegießer

› Aufnahmemanager

Dilborner Straße 61
41379 Brüggen
Tel.: 02163 9540-95
Fax: 02163 9540-99
E-Mail

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube