Wohngruppe Momo in Heinsberg-Oberbruch

Hilfe bei Essstörungen

Die Wohngruppe Momo ist eine stationäre Hilfe zur Erziehung für Jugendliche mit dem Schwerpunkt Essstörungen. Es stehen sieben intensivpädagogisch-therapeutische Plätze für Jugendliche ab zwölf Jahren mit folgenden psychischen Störungen zur Verfügung:

  • Magersucht (Anorexia Nervosa)
  • Bulimie (Bulimia Nervosa)
  • Phobien
  • Angststörungen
  • Zwangsstörungen
  • Depressionen
  • selbstverletzendes Verhalten

Die Jugendlichen profitieren vom Leben in der Gemeinschaft mit Gleichaltrigen, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen wie sie selbst. Der Austausch untereinander stellt eine große Unterstützung bei der Entwicklung eigener Lösungen dar. Wir fördern und begleiten die Jugendlichen durch ein pädagogisches und therapeutisches Angebot, das auf ihre besonderen Bedürfnisse abgestimmt ist. Nach einem Klinikaufenthalt helfen wir bei der Rückkehr in einen geregelten Alltag. Die Jugendlichen können den Besuch einer öffentlichen Schule wieder aufnehmen oder fortsetzen und aktiv ihre Freizeit gestalten. Durch konkrete Angebote setzen wir neue Impulse und bieten vielfältige Möglichkeiten für Gruppenaktivitäten oder individuelle Hobbies.

Mit Abstand neue Nähe finden

Für Eltern und Geschwister kann der Einzug des Kindes in die Wohngruppe eine große Entlastung bedeuten. Häufig haben sie die Erfahrung gemacht, dass die Schwierigkeiten ihres Kindes zum zentralen Thema in der Familie geworden sind. Mit etwas Abstand und neuen Perspektiven finden viele Familien auch einen neuen Zugang zueinander.

Die Jugendlichen werden von kompetenten und erfahrenen Mitarbeiterinnen durch u.a. folgende Angebote gefördert:

  • feste Alltagsstruktur mit sechs begleiteten Mahlzeiten täglich
  • Kooperationen mit Kinder- und Jugendpsychiatrien und niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten
  • Kooperationen mit Schulen
  • pädagogische Begleitung
  • soziales Kompetenztraining
  • freizeitpädagogische Maßnahmen
  • pädagogisch/therapeutische Unterstützung im Einzel- und Gruppensetting
  • Familientherapie
  • Ernährungsberatung
  • Kochgruppe

 

 

FREIE PLÄTZE

Kontakt

zum Profil »

Steffen Kannegießer

› Aufnahmemanager

Dilborner Straße 61
41379 Brüggen
Tel.: 02163 9540-95
Fax: 02163 9540-99
E-Mail

Kontakt

zum Profil »

Merle Weitz

› Bereichsleitung

Dilborner Straße 61
41379 Brüggen
Tel.: +49 2163 9540-83
Fax: +49 2163 9540-89
E-Mail

ViaNobis - Die Jugendhilfe | Schloss Dilborn

Telefon  02163 9540-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube