Regenbogen in Brüggen

Emotionale und soziale Stabilisierung

In unserer pädagogischen Intensivgruppe für Kinder im Alter von acht bis elf Jahren auf dem Stammgelände in Brüggen verstehen wir die oft schwierigen Verhaltensweisen von Kindern als Hilferuf oder als Überlebensstrategie in Krisen und  stark belastenden Lebenssituationen. Kinder haben ein Anrecht, in ihrer Individualität gesehen und angenommen zu werden. Wir wecken daher bei ihnen neue Interessen, entwickeln gemeinsam neue Perspektiven und helfen ihnen, eigene Fähigkeiten und Stärken zu entdecken und somit Vertrauen zu fassen.

Jungen und Mädchen mit folgender Symptomatik finden bei uns Unterstützung:

  • bei Vermeidungsverhalten
  • bei dissozialem Verhalten
  • bei psychiatrischen Störungsbildern
  • bei aggressivem Verhalten
  • bei Schulschwierigkeiten
  • bei Gewalterfahrung und traumatischen Erlebnissen
  • bei ADS/ADHS

Mit Hilfe einer klaren Alltagsstruktur und ritualisierten Abläufen, individuellen Therapie- und Freizeitangeboten und einer gezielten Anbindung an Vereine versuchen wir, die Kinder emotional und sozial zu stabilisieren. Dazu gehören auch das Erlernen von grundlegenden Normen und Regeln und deren Verinnerlichung, eine gezielte Förderung von Begabung und Interessen und ein regelmäßiger Schulbesuch. So können Verhaltensauffälligkeiten reduziert und eine Rückführung in die Familie ermöglicht werden.

 

 

FREIE PLÄTZE

Kontakt

zum Profil »

Steffen Kannegießer

› Aufnahmemanager

Dilborner Straße 61
41379 Brüggen
Tel.: 02163 9540-95
Fax: 02163 9540-99
E-Mail

ViaNobis - Die Jugendhilfe | Schloss Dilborn

Telefon  02163 9540-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube