Turmtiger in Brüggen

Emotionale und soziale Stabilisierung

Die Intensivgruppe bietet Plätze für Jungen und Mädchen im Aufnahmealter von fünf bis acht Jahren, die vollstationäre Hilfe benötigen. In der geräumigen Etagenwohnung auf dem Stammgelände mit großem Park und zahlreichen Spiel- und Sportmöglichkeiten betreut das multiprofessionelle Team Kinder mit Entwicklungs-, Verhaltens- und Bindungsstörungen unterschiedlicher Ausprägung.

Ziel der pädagogischen Arbeit ist die Förderung der Persönlichkeit, der Eigenständigkeit und der Gemeinschaftsfähigkeit. Die individuelle Förderung findet in der Alltagsarbeit und in regelmäßigen Kleingruppen, Einzelgesprächen und Einzelmaßnahmen statt. Dabei helfen eine Tagesstruktur, die von klaren Absprachen geprägt ist, und eine Steuerung von Gruppenprozessen, die dem Aufbau von sozialer Kompetenz und dem Abbau von Verhaltensauffälligkeiten dient. Grundlage sind die traumapädagogischen Standards der BAG-Traumapädagogik.

Es werden Beziehungen zu den oftmals sehr bindungsgestörten Kindern aufgebaut, gleichzeitig wird professionelle Distanz bei akzeptierender, verstehender und nicht konkurrierender Haltung zur Familie des Kindes gewahrt. Darüber hinaus werden Familienangehörige und Erziehungsbeteiligte begleitet, insbesondere in der Konflikt- und Krisenintervention sowie bei allgemeinen Problem- und Konfliktsituationen.

Die Verweildauer liegt in der Regel bei ein bis drei Jahren.

 

 

FREIE PLÄTZE

Wir haben aktuell leider             keine freien Plätze!

Kontakt

zum Profil »

Steffen Kannegießer

› Aufnahmemanager

Dilborner Straße 61
41379 Brüggen
Tel.: 02163 9540-95
Fax: 02163 9540-99
E-Mail

ViaNobis - Die Jugendhilfe | Schloss Dilborn

Telefon  02163 9540-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube