First Steps 1st in Düsseldorf

Die Verselbständigungseinheit bietet 7 Plätze als stationär Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen für Jugendliche in Form von zwei Wohngemeinschaften für je drei Jugendliche und einem Appartement mit einer Partyküche und Bad/WC an.

Die Jugendlichen werden von erfahrenen Fachkräften in der Zeit von 07:00 bis 23:00 Uhr und individuell je nach Vereinbarungen des Hilfeplanprozesses vor Ort betreut. Eine Rufbereitschaft in der Nacht bietet den Jugendlichen und jungen Erwachsenen Sicherheit. 

Das Angebot der Jugendwohngemeinschaft richtet sich an Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr, die in der Verselbständigungsphase pädagogische und/oder therapeutische Unterstützung benötigen.

Voraussetzung für eine Aufnahme ist eine Grundmotivation zur Schul- und/oder Berufsausbildung sowie für alle anderen Qualifikationsmaßnahmen.

Die enge Kooperation mit dem St. Martinus Krankenhaus, das ebenfalls zur DERNBACHER GRUPPE KATHARINA KASPER gehört, ermöglicht in vielen Bereichen eine sehr gute Perspektive für den Einstieg in Praktika, EQJ, FSJ und Ausbildung.

In gut strukturierten und wertschätzenden pädagogischen Settings und Trainingseinheiten, sollen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen ihre individuellen Zielvorstellungen formulieren und umsetzen lernen. Die Einbeziehung und Integration in den Sozialraum ist ein wesentlicher Bestandteil unseres pädagogischen Handelns.

Für Jugendliche, die ihren Verselbständigungsprozess prognostisch gut verfolgen, halten wir fünf weitere Apartments im gleichen Gebäudekomplex vor. Als Zusatzleistung betreuen wir auch Jugendliche und junge Erwachsene über Fachleistungsstunden in der eigenen Wohnung.

Wir arbeiten auf der gesetzlichen Grundlage des SGBVIII §§27ff, 34, 35a und 41.

 

 

 

FREIE PLÄTZE

Kontakt

zum Profil »

Petra Berkenbusch

› Bereichsleitung

Dilborner Straße 61
41379 Brüggen
Tel.: +49 2161 2779888
E-Mail

ViaNobis - Die Jugendhilfe | Schloss Dilborn

Telefon  02163 9540-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube